Ostern

Das Leben geht weiter

Ostern, das ist der Tag an dem laut dem biblischen Bericht, Jesus Christus von den Toten auferstanden ist.

Was zuvor geschah

Vorausgegangen war am Karfreitag die Kreuzigung von Jesus Christus. Laut dem biblilschen Bericht, ist er drei Tage später er seinen zwölf Jüngern, bzw. seinem engsten Freundeskreis, erschienen. Mit diesem Feiertag hat Jesus Christus bewiesen, dass er Gottes Sohn ist. Seinen Tod und seine Auferstehung hat er seinen Freunden im Voraus bereits angekündigt, aber so ganz genau begriffen haben sie es erst nach dem sie ihn an Ostern wiedererkannt haben. Die Haltung der Freunde ist verständlich. Dass ein Mensch vom Tod aufersteht, ist auch heute noch schwer nachvollziehbar. Daher ist dieses Ereignis an Ostern auch einzigartig. Auferstehung ist ein sehr wichtiger Teil, der zu der Beziehung mit Gott gehört. Diese ist aber via Jesus Christus nur möglich.

Auferstehung konkret vorgelebt

Ostern bedeutet Hoffnung auf ein Leben nach dem Tod. Vorgelebt wurde es von Christus selbst. Über dessen Auferstehung wurde auch von «ausserbiblischen» Zeugen berichtet. Auferstehung ist und bleibt eine Glaubenssache. Stimmt sie, ist ihr Ziel unglaublich verlockend!

Autor: Andreas Räber, GPI®-Coach, Autor von zahlreichen Blogs und Kurzgeschichten.

Ostern auf Christliche-Feiertage.ch

Dürfen wir Sie weiter (beg)leiten?

Weiterführende Tipps im WWW

Lesetipp zum Thema Ostern/Karfreitag

Radio Life Channel: Radio mit christlichen WertenDer bockige Messias

Jesus ist schwer zu fassen. Er ist sanftmütig und ausfallend, anziehend und abstossend, Sympathieträger und Hassfigur.

Auf vielen Gemälden blickt Jesus von Nazareth drein wie eine Mutter Teresa mit einer Überdosis Kamillentee: Der Künstler- Jesus ist ein lammfrommer Mitmensch. Der Autoren-Jesus hingegen ist wild; ein Vagabund und Querulant zweifelhafter Herkunft, der seine eigene Hinrichtung provoziert. Unabhängig von ihrer Historizität machen seine Geschichten die Leute bis heute sanft und wütend.

Ganzer Artikel auf Lifechannel.ch lesen

Radio-Sendungen

Ostern im Radio. Das christliche Medienwerk ERF Medien in Pfäffikon ZH, hat diverse Radiosendungen zum Thema Ostern produziert, darunter auch zahlreiche Gottesdienste. Vieles davon wird in einem passenden und übersichtlich gestalteten Oster-Dossier zusammengefasst.

Doku: Schauplätze der Auferstehung Jesu – Fenster zum Sonntag

Videotipp

Serie

Blogs zum Thema Ostern

Ostern. Ein einmaliges Ereignis. Ein Mensch, pardon, Gott steht von den Toten auf. Hat laut biblischen Bericht den Tod überwunden. Das wäre an und für sich für uns Menschen ein absoluter Hammer. Doch wie geht das? Wie ist das zu verstehen? Diesen Feiertag, seine Bedeutung verständlich ins Heute zu transferieren. Das ist das Ziel der nachfolgenden Blogs.

Osterbräuche - Beispiel Pfannkuchenrennen in England
/von

Ostern – Ursprung des christlichen Festes und Bräuche aus aller Welt

An Ostern feiern Christen die Auferstehung Jesu Christi. Von der berühmten Ostereiersuche über ausschweifende Festivals bis hin zur Zubereitung eines gigantischen Riesenomelettes oder der Auslegung des weltweit grössten Blumenteppichs – das Osterfest ist in vielen Teilen der Welt ein Highlight des Jahres. In diesem Artikel erfahren Sie die Bedeutung von Ostern und welche interessanten und manchmal auch verrückten Bräuche Ostern in aller Welt zu bieten hat.

Tipps

Nicht nur für Weihnachten

Werbung

Buchtipps & weiteres

Mit Radiosendungen mehr über den christlichen Glauben erfahren:

Life Channel: Das christliche Radio der Schweiz


Leben verändern. Sachbuch-Bestseller:


Leben verändern: Besondere Weihnachtsgeschenke

Tearfund.ch: Weihnachtsspende, Geschenk für Kinder in Afrika
Weihnachten für Kinder in Afrika


Blog-Tipp zum Film «Die Hütte»

Die Hütte, der Film



Die 10 Gebote heute – verständlich erklärt
Die 10 Gebote heute - verständlich erklärt