Weitere Feiertage

Ursprung und Bedeutung

Valentinstag

Über die Entstehung des Valentinstags gibt es viele Legenden. Die bekannteste ist diejenige des Bischofs Valentin von Terni, der als Märtyrer starb. Valentin war im dritten Jahrhundert nach Christus Bischof der italienischen Stadt Terni. Der Legende nach hatte er einige verliebte Paare getraut, darunter auch Soldaten. Diese sollten nach damaligem kaiserlichen Befehl aber unverheiratet bleiben. Da Valentin ein begeisterter Gärtner gewesen sein soll, hat er den verliebten und verheirateten Paaren Blumen aus seinem Garten geschenkt. Auf Befehl des Kaisers Claudius II. wurde er am 14. Februar 269 wegen seines christlichen Glaubens enthauptet.

Ein weiteres Beispiel von unzähligen Legenden um den Valentinstag handelt von jungen Männern, die an diesem Tag Lose zogen, auf denen die Namen der noch ledigen Frauen standen. Die so gelosten Pärchen gingen miteinander aus und manche sollen sich auf diese Weise ineinander verliebt haben. (Quelle: Wikipedia.org)

Werbung: In der Woche vor dem Valentinstag findet seit Jahren jeweils die «Marriage Week» statt.

  • 2020

    Freitag, 14. Februar

  • 2021

    Sonntag, 14. Februar

  • 2022

    Montag, 14. Februar

  • 2023

    Dienstag, 14. Februar

  • 2024

    Mittwoch, 14. Februar

  • 2025

    Freitag, 14. Februar

Blumen am Valentinstag

Dadurch, dass der Valentinstag auf einer Legende um Verliebte beruht, werden an diesem Tag häufig Blumen geschenkt. In Japan wurde der sogenannte White Day zum Brauch, der am 14. März jedes Jahres für die Männer stattfindet, um sich für die Geschenke, die sie zum Valentinstag erhalten haben, ebenfalls mit Geschenken zu bedanken – nur dass der White Day von einem Konditor erfunden wurde und darum vor allem weisse Schokolade, Süsswaren oder andere kleine Präsente verschenkt werden. Ob Valentinstag oder White Day, man kann über solche inzwischen kommerziell geprägte „Feiertage“ unterschiedlicher Meinung sein. Braucht es einen ausdrücklichen Feiertag, um Danke zu sagen und Blumen zu schenken? Blumen können heute auf einfachste Weise, zum Beispiel via Online-Blumen-Versand, jederzeit unkompliziert und bequem bestellt werden.

14. Februar: Valentinstag - Tag der Liebe

Feiertage – an wertvolle Tradition erinnert werden

Zum kommerziellen Aspekt stellt sich auch die Frage, ob denn Weihnachten eine Berechtigung hat. Zumindest so, wie sie durch die moderne Gesellschaft gefeiert wird. Wenn sich Beschenken, Wertschätzung Vermitteln oder Beziehungspflege nur auf bestimmte Tage bezieht, sind das Zeichen einer kranken Gesellschaft? Im zunehmenden Stress mit vollgestopftem Terminkalender sind Feiertage wie Weihnachten, Ostern, Valentinstag etc. nicht zu unterschätzen. Sie laden zum Innehalten, Auftanken und Nachdenken ein, wenn man an wichtige Ereignisse (Weihnachten – Christi Geburt) und wertvolle Traditionen (Valentinstag – Wertschätzung aufzeigen) erinnert wird.

Dürfen wir Sie weiter (beg)leiten?

Weiterführender Tipp zum Thema Valentinstag – Radio- und TV-Sendungen

Das christliche Medienwerk ERF-Medien bietet einiges an Hintergrund-Sendungen zum Thema Valentinstag. Dafür wurde eigens ein Dossier erstellt, in dem die wichtigsten Sendungen aufgeführt sind. Weiter zu Valentinstag-Beiträgen (Lovestorys aus der Bibel) auf Lifechannel.ch.

Tipps

Nicht nur für Weihnachten

Werbung

Buchtipps & weiteres

Mit Radiosendungen mehr über den christlichen Glauben erfahren:

Life Channel: Das christliche Radio der Schweiz


Leben verändern. Sachbuch-Bestseller:


Leben verändern: Besondere Weihnachtsgeschenke

Tearfund.ch: Weihnachtsspende, Geschenk für Kinder in Afrika
Weihnachten für Kinder in Afrika


Blog-Tipp zum Film «Die Hütte»

Die Hütte, der Film



Die 10 Gebote heute – verständlich erklärt
Die 10 Gebote heute - verständlich erklärt